FANDOM


Unsere drei Freundinnen müssen nun die Prüfung zum achten Grad der Zauberkunst ablegen. Doremi hat Alpträume und Angst wieder durchzufallen. Sie landet in der Krankenstation der Schule und wird dort von Schwester Yuki aufgerichtet.
Dann ist es so weit. Unsere Freundinnen machen sich auf den Weg in die Hexenwelt. Zunächst sollen sie auf einen Zettel schreiben, was sie am wenigsten mögen. Doremi schreibt Mathematik drauf, Emilie hat Angst vor Geistern, nur Sophie wittert den Braten und schreibt "Plätzchen" darauf, die sie heiß und innig liebt. Nun erhalten sie als Prüfung den Auftrag ein kleines Fähnchen an einem "Armzehn" anzubringen. Ohne zu wissen, was das ist, machen sie sich auf den Weg. Und prompt begegnen ihnen zunächst Geister und müssen anschließend sie eine Matheprüfung ablegen. Mit Hilfe ihrer Zauberei meistern sie diese Hürden. Am Ende aber bekommen sie nicht nur Plätzchen sondern auch eine traurige Geschichte über eine verhinderte Liebe erzählt. Sie beschließen zu helfen und bringen Oktus und seine Liebste Squidi zusammen. Da erfahren sie, dass Squidi zehn Arme hat. Sie heften ihr das Fähnchen an den Kopf und kehren glücklich zurück. Dort erfahren sie aber, dass sie durchgefallen sind, weil sie drei Sekunden zu lange gebraucht haben. Doch zu ihrer Rettung taucht die Königin der Hexenwelt auf. Sie lobt die Drei und veranlasst, dass sie die Prüfung bestanden haben.


Ansehen? Bearbeiten

Ganze Folge


Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.