FANDOM


Majorca ist eine Hexe, die durch Doremi in einen Hexenfrosch verwandelt wurde. Sie ist die Besitzerin des Magic Shops und die Hexenlehrerin der Ojamajos.

Zudem ist sie die Ziehtochter von Mahorma und die ältere Zwillingsschwester von Malissa.

AussehenBearbeiten

Majorika

Als Hexe Bearbeiten

Majorca hat grünliches Haar, das sie in zwei langen Dutts und einer Stirnlocke trägt.

Ihr Alltagsoutfit ist ein hexentypischer schwarzer Hosenanzug mit einer schwarzen Kapuze. Dazu trägt sie schwarze Stiefel und einen schwarzen Umhang mit lilafarbenem Futter. Wie ihre Rivalin Malissa, trägt sie klammerförmige Ohrringe.

Als Hexenfrosch Bearbeiten

Während der Serien ist sie allerdings fast immer in Form eines hellgrünen Hexenfrosches zu sehen. Als typische Merkmale behält sie nur ihre Stirnlocke und ihre lilafarbene Kristallkugel.

Manchmal trägt sie zusätzlich noch einen kleinen schwarzen Hexenhut und einen schwarzen Umhang mit lilafarbenen Futter, wenn sie zum Beispiel in die Hexenwelt geht.

PersönlichkeitBearbeiten

Majorca ist eine sehr geizige und berechnende alte Frau, die Geld mehr als alles andere auf der Welt verehrt. Deswegen kann sie auch gierig sein und neigt dazu Ausschau zu halten nach einer Gelegenheit schnell Geld zu verdienen. Jedoch nutzt sie das Geld, um den Shop auszubauen…wenn sie es nicht für Alkohol oder teure Reise ausgegeben hat.

Außerdem ist sie ziemlich egoistisch, so liebt sie die Macht, die sie durch das Besitzen des Shops hat und kann nicht gut mit Kritik umgehen. Ihre Einstellung, garstiges Gemüt und Zorn, ist nichts mit den man sich anlegen sollte. Es braucht nicht viel, um sie aufzuregen und es kümmert sie nicht, über wenn sie schimpft, solange dieser ihr nichts Interessantes anzubieten hat. Majorca ist der Typ, dem es sehr schwer fällt, Fehler einzugestehen und zuzugeben, wenn sie es übertrieben hat. Aber sie braucht auch ihre Zeit, um Mitgefühl für etwas zu haben, wodurch sie andere als herzlos und kalt bezeichnen.

Majorca macht es sichtlich einfach zu erkennen, dass sie nur an sich denkt, aber tief in ihrem Inneren kümmert sie sich sehr um die Ojamajos und eine gute Beziehung zu ihrer Fee Lala. Zudem liebt sie ihren Shop und kann sehr depressiv sein, wenn die Gefahr besteht, dass sie ihn verliert. Trotz ihrer Gier, erwägt sie niemals böse Dinge zu tun und hält die Ojamajos davon ab verbotene Magie zu benutzen. Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass sie braucht, um wieder eine Hexe zu werden.

Mit der Zeit lernt Majorca lockerer zu sein und ihre wahren Gefühle offener zu zeigen. Sie gesteht sogar, dass sie sich wie eine zweite Mutter für die Mädchen fühlt. Zudem freundete  sie sich mit ihrer jahrelangen Rivalen Malissa an, nachdem diese sich auch in einen Hexenfrosch verwandelte.

Beziehungen Bearbeiten

Hauptseite: Majorcas Beziehungen

Vergangenheit Bearbeiten

Über ihre Vergangenheit ist nur wenig bekannt. Zum einen ist bekannt, dass sie als Hexe aus einer Blüte geboren ist und zwar etwas früher als ihre Zwillingsschwester Malissa. Danach wurde sie von ihrer Pflegemutter Mahorma in der Menschenwelt großgezogen. Anschließend ging sie wahrscheinlich in den Hexenkindergarten. Zum anderen ist bekannt, dass sie sich während ihrer Schulzeit, oft mit Malissa gestritten hatte. Sie versauten oft dem anderen seine Zaubersprüche und Tränke. Zudem kämpften beide um den Besitz des Magic Shop.

Als Hexe Bearbeiten

Aufgrund ihrer Verwandlung hatte Majorca nicht oft die Gelegenheit Magie zu nutzen, nur in wichtigen Momenten oder Notfällen. So als Doremi sich selbst auf dem Fußballfeld bewusstlos schlug. Aber normalerweise nutzt sie ihre Magie zur Transport ihrer selbst, zum Beispiel mithilfe der Kehrschaufel. Jedoch hat sie genug magische Kräfte für andere kleine Aufgaben und war nie dazu verleitet verbotene Magie zu benutzen.

Majorcas Kristallkugel ist eine große violette Kugel. Wie andere Hexen auch, trägt sie ihre Kristallkugel an einer Kette und sie wirkt größer in ihrer Hexenfroschform als in ihrer normalen.

Ihre Elfe Bearbeiten

Lala

Lala

Majorcas Elfe heißt Lala und ist bereits 127 Jahre alt. Genauso lange ist diese auch schon bei Majorca. Lala hat gewellte, blonde Haare, eine sehr helle Haut und grüne Augen. Sie trägt einen weißen, langen und spitzen Hut und einen weißen "Badeanzug" mit einer dunkelgrünen Brosche in der Mitte und langen, hellgelben Puffhosenbeinen. Sie ist ein eine sehr freundliche, aber auch eitle Elfe. Sie kommt sehr gut mit Doremi und Co. aus, nur mit Majorca und Majoruka Elfe Hehe zankt sie sich oft.  

Sie kann sich in eine weiße Katze verwandeln.


Alter 127 Jahre
Name Lala
Seiyuu Takamura Megumi
deut. Synchronsprecher Melanie Jung

Doremi 16 Bearbeiten

Majorca kommt am Ende des ersten Kapitels vom ersten Doremi-16-Band wieder zurück in die Menschenwelt. Dort erzählt sie, dass sie als Betreuerin von Hana gefeuert wurde. Sie hatte Hana eine Ohrfeige gegeben, nach dem diese wütend die Papiernelke zerstört hat, die sie Majorca am Muttertag geschenkt hatte. Das wird im zweiten Kapitel erwähnt. Sie hat vor, den Magic-Shop wiederzueröffnen, wobei Doremi, Emilie und Sophie ihr helfen und wieder regelmäßig dort arbeiten.


TriviaBearbeiten

  • Auch wenn sie im deutschen ebenfalls "Majorca" geschrieben wird, ist ihre Aussprache im Dub deutlich als "Mahorka" zu hören. Das führte dazu, dass sich dieser Schreibfehler unter deutschen Fans sehr weit verbreitete.
  • Ihr Namen in der Menschenwelt ist Rika Makihatayama.
  • Es wurde gesagt, dass sie keine Pureleine wurde, weil sie zu gierig war.
  • Ihr Name kommt von "Majolica Majorca" eine Reihe von Make-up-Produkten von der Firma "Shiseido". Zudem ist sie die erste Hexe, die mit dem "Majo" Namenszusatz gezeigt wird und die Einzige mit einer Anspielung auf einen Firmennamen.