FANDOM


Sophie Seno ist die dritte und blaue Ojamajo, die in der Serie erscheint. Sie wird nach Emilie zur Hexenschülerin, nachdem die Beiden, Doremi im Magic-Shop beobachten haben.

Sie ist von Osaka, zusammen mit ihrem Vater, nach Misora gezogen, damit er dort seinen Beruf ausüben kann.

AussehenBearbeiten

Zu Beginn Bearbeiten

Sophie ist ein leicht gebräuntes Mädchen mit blauen Augen und brustlangen, dunkelblauen Haaren, die am Ende geschwungen sind. Ihr Pony ist sehr kurz, beinahe unsichtbar, so dass man nur ihre Stirn mit ein paar losen Locken, inklusive ihrem Haarwirbel sieht. Ihre Themenfarbe ist blau.

In den ersten beiden Staffeln trägt sie ein hellgrünes T-Shirt über dem sie eine blaue Latzhose trug, meist mit einem Träger über der Schulter hängend. Sie trägt dazu schlichte braune Schuhe und normale weiße Socken.

Upgrade Bearbeiten

Während den letzten drei Staffeln veränderte sich Sophies Outfit. Sie trägt nun ein efeugrünes T-Shirt, blaue Jeans und eine offene braune Weste mit unveränderten Socken und Schuhen.


Persönlichkeit Bearbeiten

Images (867)

Die sportliche Draufgängerin

Sophie ist der sportliche Draufgänger der Gruppe, die bei allem was sie tut natürlich ist. Durch ihr sportliches Talent ist sie die erste Wahl, wenn es um Sportwettbewerbe geht.  

Aber neben Spitzenleistungen im Sport liebt Sophie es alle Art von Herausforderungen zu überwinden. Sie hat auch ein Händchen für versteckte Mathematik und Verhandlungen, obwohl sie behauptet, in Mathe genau so schlecht wie Doremi zu sein. Sie scheint generell schulische Dinge nicht sehr zu mögen. 

Trotz ihres rauen Verhalten kann Sophie auch überraschend mädchenhaft sein und beschwert sich nicht, wenn es um süße Outfits oder mädchenhafte Themen geht. Sie ist auch ein sehr lustiges Mädchen, das es liebt andere zum Lachen zu bringen. Aber manchmal übertreibt sie es und ärgert andere oder macht sie wütend auf sich, was sie selbst nicht bemerkt. Das ist auch der Grund, warum sie einen schlechten ersten Eindruck bei Doremi und Emilie hinterlassen hat.

Sophie bekommt zwar manchmal Angst, aber im Gegensatz zu Emilie lässt sie sich dadurch nicht stoppen. In Na-i-sho wurde bekannt, dass sie nicht schwimmen kann und dass sie mit einen Kindheitsfreund eine Wette abgeschlossen hat, dass sie ihn heiraten wird, wenn er sie in einem Wettbewerb schlagen wird. Durch den Umzug vergaß sie das Ganze. Nun soll sie jedoch gegen ihn in einem Schwimmwettbewerb antreten. Da sie noch nicht für die Ehe bereit ist, halfen ihr die Anderen schwimmen zu lernen.

Neben Nicole und Emilie zeigt Sophie auch viele reife Züge. Sie offenbarte Doremi, dass sie die ganze Hausarbeit erledigt, seit ihr Vater immer arbeitet. Sie scheint es besonders zu genießen, das Abendessen zu zubereiten - besonders wenn sie ihr Lieblingsessen Takoyaki zubereiten kann. Allerdings ist sie sehr passioniert, wenn es ums Essen geht; bei Süßkartoffeln schlägt diese Leidenschaft fast in Fanatismus um.

Sophie weiß, wann es Zeit ist, ernst zu sein. In der Regel verhält sie sich sehr realistisch. Aber gleichzeitig neckt sie gerne Freunde, Feinde und Familie, wenn es der richtige Zeitpunkt ist.

Als HexeBearbeiten

Images kfeklvmne
Nachdem sie das Gespräch zwischen Doremi, Majorca und Lala neugierig belauscht hatte, wurde sie genau wie Emilie, freiwillig zur einer Hexenschülerin.

Sophie war ziemlich aufgeregt bei dem Gedanken ihrem Vater mithilfe von Magie noch mehr helfen zu können. So wurde Sophie zur blauen Ojamajo.

Das Instrument, das sie für ihr zweites Krakordion benutzt, war ihre Mundharmonika, die sie seit ihrer Kindheit besitzt.

Zauberei Bearbeiten

Zuerst verglich Majorca sie mit Doremi, da sie beide bei ihrem ersten Zauberspruch versagten. Aber es zeigte sich schnell, dass Sophie sich besser als Doremi dranstellt. Was wohl daran liegt, dass sie sich besser als Doremi, auf etwas konzentrieren kann.

Besen fliegen Bearbeiten

Sie war die Erste, die richtig auf ihrem Besen fliegen konnte - auch wenn sie das nur mit Hilfe von Gewaltandrohung dem Besen gegenüber schaffte.

Ihre Elfe Bearbeiten

Mimi
FiFi hat blaue Haare und blaue Augen wie Sophie, aber sie trägt im Gegensatz zu Sophie einen seitlichen Pony. Außerdem ist ihr Kleid hellblau.

FiFi und Sophie ähneln sich sehr. Zum einen ist sie genau wie Sophie sehr stark, besitzt ein sehr hitziges Temperament und wirkt sehr rau, aber sie ist gleichzeitig genau wie Sophie immer für ihre Freundinnen da und kümmert sich um sie. In der dritten Staffel erfährt man das FiFi genau wie Sophie einen Osaka-Akzent hat.

Kristallkugel Bearbeiten

Bandicam 2013-10-05 15-13-50-296
Sophies Kristallkugel ist ein blauer Diamant. Möglicherweise symbolisiert er, ihre raue Schale, aber auch ihren weichen Kern.

TriviaBearbeiten

  • Sophie ist von den fünf Hauptcharakteren die Drittälteste.
  • Sophie kann Schlagzeug spielen, was mehrmals in der Serie gezeigt wird.
  • Sie ist eine der wenigen Hexen, die mit gekreuzten Beinen auf ihrem Besen fliegt.
  • Sie ist die erste Ojamajo, die keine Probleme mit ihrer ersten Verwandlung hat.
  • Im Fanon wird sie oft mit Doremi, Nicole und Momoko gezeigt. In den offiziellen Medien wird sie oft mit Nicole und nur manchmal mit Momoko gezeigt.
  • Die Zeichen in Sophies japanischen Namen bedeuteten kleiner Sternschwanz, Kind der Liebe.(Seno = Kleiner Stern, o = Schwanz, ai = Liebe und ko = Kind.)